Direkt zum Inhalt
 

Städtereisen nach Deutschland – die Stadt Rosenheim besuchen

Ausflugsziele nach Rosenheim – eine Entdeckungsreise durch Oberbayern

Bayern ist sicherlich immer ein schönes Urlaubsziel. Sollte man sich dafür entscheiden, sollte man unweigerlich über Städtereisen nach Rosenheim nachdenken. Die Stadt, die an zwei Flüssen gelegen ist, zeichnet sich durch eine lange Geschichte aus. Schon die Römer haben hier ihre Spuren hinterlassen. Insofern kann man sich sicher sein, dass man bei einer Reise nach Rosenheim Vielfalt und Abwechslung erleben kann.

Städtereisen nach Rosenheim – Oberbayern genießen

Rosenheim ist eine Stadt in Oberbayern, die enorm durch den Salzhandel geprägt ist. Dazu ist Rosenheim auch noch die Stadt des Wassers. Sie ist unter anderem an der „Inn“ gelegen. Die war schon immer eine wichtige Verkehrsstraße. Rosenheim war einst eine bedeutende Hafenstadt. Heute handelt es sich vor allen Dingen um eine Stadt, die mit vielen verschiedenen Attraktionen begeistert. Es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten und auch kulturelle Höhepunkte, auf die man sich freuen kann, wenn man die oberbayerische Stadt besucht.

Was muss man sich in Rosenheim anschauen?

Im Jahr 1803 erlebte Rosenheim einen echten Aufschwung. Damals kamen die Salinen nach Rosenheim. Bei den Städtereisen nach Rosenheim kann man sich heute noch ein altes „Solepumphaus“ anschauen. Das Haus erinnert noch immer an die damaligen Salinen. Zusammen mit dem Beamtenstock. Zwischen den Jahren 1810 bis 1958 wurde in Rosenheim Salz gewonnen, indem die Sole gesiedet wurde.  

Früher war Rosenheim ein sogenannter Markt. Es gab keine Stadtmauer. Erst im Jahr 1864 erhielt Rosenheim Stadtrechte erteilt. Gerade der Marktplatz ist ein wichtiger Platz in der Stadt. Nicht nur, weil es sich um den zentralen Platz von Rosenheim handelt. Sondern weil hier auch viele Häuser stehen, die sich durch eine spezielle Dächerform auszeichnen. Dabei handelt es sich um den sogenannten „Innsbruckbaustil“. Die schief gebauten Dächer dienten dazu, bei einem Brand zu verhindern, dass das Feuer auf die anderen Häuser übergreifen kann.

Sicherlich gibt es in Rosenheim mehrere Museen und auch viele Kultureinrichtungen. Besonders das „Städtische Museum“ sollte man sich anschauen. Es befindet sich im „Mittertor“. Das sogenannte Mittertor war früher das Osttor von Rosenheim. Weiter geht es bei den Städtereisen nach Rosenheim dann zu der „St. Nikolaus Kirche“. Die Stadtpfarrkirche wurde dem heiligen Nikolaus geweiht. Der Turm, der 65 Meter hoch ist, ist das Wahrzeichen der Stadt. Die Kirchenfenster sind besonders auffällig, was daran liegt, dass sie erst 2006 eingebaut wurden. Abgesehen davon zeichnet sich die Kirche durch ihre besondere Architektur und eine schöne Innengestaltung aus.

Wer bei dem Aufenthalt auch ein bisschen Natur genießen will, der muss unweigerlich den „Riedergarten“ ansteuern. Er wurde 1729 schon als Kräutergarten angelegt. Im Jahr 1925 erhielt die Stadt das Recht an dem Garten und im Jahr 2002 wurde er komplett neu gestaltet. Der kleine Park ist sehr idyllisch gelegen und liebevoll gepflegt. Noch heute macht der Apothekergarten seinem Namen alle Ehre. Die vielen verschiedenen Kräuter sind alle beschriftet und so kann man sich in Ruhe alles anschauen und auch noch etwas dazulernen. Der Spaziergang durch die Beete macht richtig viel Spaß. Und ein echtes Highlight gibt es auch noch. Denn in dem Park steht ein echter Mammutbaum. Das ist natürlich ein Hingucker, an den man sich ganz bestimmt noch eine Weile erinnern wird. Wer eine Pause machen möchte, findet immer einen ruhigen Platz.

Städtereisen nach Deutschland – eine Erkundungsreise durch Rosenheim unternehmen

Rosenheim ist sicherlich eher eine gemütliche Stadt. Das bedeutet aber nicht, dass sich Städtereisen nach Rosenheim nicht unwahrscheinlich lohnen. Denn die Dichte an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen ist überraschend hoch. Dazu kann man sich auf eine Stadt mit vielen Gesichtern freuen. Das Umland erweist sich ebenfalls als reizvoll. Wer möchte, der kann den Aufenthalt nutzen, die Gegend rund um Rosenheim zu erkunden. Die sich auch landschaftlich sehr ansprechend präsentiert.

 



 
Ausflugsziele nach Garmisch-Partenkirchen – bayerischen Charme in den
Städtereisen nach Deutschland – den beliebten Skiort in Bayern besuchen
Wunderschöne Urlaubsziele kann man in Bayern ansteuern. Dazu gehört definitiv auch Garmisch-Partenkirchen. Die bayerische Stadt ist ein bekannter Skiort. Doch … mehr
Ferien in Antalya – eine unvergessliche Zeit in der Türkei verbringen
Städtereisen in die Türkei – die schöne Stadt Antalya besuchen
Es gibt viele schöne türkische Urlaubsziele. Doch Städtereisen nach Antalya sind einfach ein Klassiker. Die türkische Großstadt am Hafen zeichnet sich durch … mehr
Urlaub in Kopenhagen – die spannende Metropole erkunden
Städtereisen nach Dänemark – die schöne Stadt Kopenhagen besuchen
Dänemark ist sicherlich ein schönes Ziel für einen Urlaub. Zumal es in Dänemark auch viele reizvolle Städte gibt. Auf Platz eins steht hierbei sicherlich die … mehr
Ausflugsziele nach Rosenheim – eine Entdeckungsreise durch Oberbayern
Städtereisen nach Deutschland – die Stadt Rosenheim besuchen
Bayern ist sicherlich immer ein schönes Urlaubsziel. Sollte man sich dafür entscheiden, sollte man unweigerlich über Städtereisen nach Rosenheim nachdenken. Die … mehr
Urlaub in Hanoi – die kontrastreiche Stadt erkunden und entdecken
Städtereisen nach Vietnam – die Hauptstadt Hanoi besuchen
Denkt man über einen Urlaub in Vietnam nach, schadet es nicht, sich direkt für Städtereisen nach Hanoi zu entscheiden. Die Hauptstadt von Vietnam ist laut, … mehr
Spazierfahrt nach Mainz – die deutsche Stadt bereisen
Städtereisen nach Deutschland – Mainz in Rheinland-Pfalz besuchen
Es gibt schöne Städte in Deutschland. Auch wenn Mainz vielleicht nicht die bekannteste Stadt ist, lohnt es sich, über Städtereisen nach Mainz nachzudenken. Denn … mehr
  

Meine TOP-Busziele