Direkt zum Inhalt
 

Salzgitter Salzgitter

Windmühlenbergstraße 20
38259  Salzgitter
Kontakt & Anfrage

Tourist-Information Salzgitter c/o Wirtschafts- und Innovationsförderung Salzgitter GmbH
Ihr Ansprechpartner:
Daniela Happ
+49 (0) 5341 9009 940

Salzgitter

Salzgitter
Die grüne Großstadt

Die Großstadt Salzgitter im nördlichen Harzvorland hat in Sachen Lebensqualität und Freizeit einiges zu bieten. Auf einer Fläche von 224 Quadratkilometer und in insgesamt 31 Stadtteilen gibt es vieles zu entdecken, was überrascht und die Stadt in ihren unterschiedlichen Facetten zeigt. Besonders hervorzuheben ist im Nordwesten der Stadt der Salzgittersee. Er ist das Wassersportzentrum Südostniedersachsens und somit Anziehungspunkt in der gesamten Region. Vielzählige Sportmöglichkeiten, sowohl auf dem, in dem und rund um den See, machen das Gebiet attraktiv für Jung und Alt. Wer es sportlich mag, nutzt die Wasserskianlage, geht Segeln, Tauchen oder Windsurfen, wer es etwas ruhig angeht, ist im Tretboot, beim Stand-Up-Paddling oder beim Baden an einem der dafür angelegten Strände gut aufgehoben. Kinder finden in dem Piratenspielplatz am Seeufer ein Spiel-Paradies vor. Außerdem locken zahlreiche gastronomische Angebote mit Seeblick. Von dem Café del Lago, den Seeterrassen oder der Beach-Bar können regelmäßig Großveranstaltungen wie das Drachenbootrennen, Ruder- oder Segelregatten, aber auch Volksläufe und Triathlon-Wettbewerbe beobachtet werden.

Aber auch bei schlechtem Wetter lockt das Areal des Salzgittersees mit der Eissporthalle und dem Stadtbad. Besucher profitieren dabei von der guten Anbindung an die A39 und kostenfreien Großparkplätzen rund um den See. Salzgitter-Bad ist staatlich anerkannter Ort mit Solekurbetrieb und besonders beliebt durch seine verschiedenen Themenrundgänge und Gesundheitsangebote. Einblicke in die geschichtliche Entwicklung des traditionsreichen Stadtteils bekommt man am besten bei einem Altstadtspaziergang, bei dem man den Infotafeln zum Rundgang „Auf den Spuren des Salzes“ folgt. Kunstinteressierte Gäste wandeln auf der Kunst-Straße durch die Innenstadt und entdecken dabei Büsten und Ganzkörperplastiken, die wichtige Persönlichkeiten aus Salzgitter darstellen, bspw. den Heimatforscher Franz Zobel.

Service & Information
Routenplaner
Ihre Adresse:
Ziel:
Windmühlenbergstraße 20
38259  Salzgitter

Weitere Informationen:


Salzgitter

Wetter Icon19.4 °C

Bedeckt
Stand von 09:38 Uhr



Im Süden des Stadtteils verläuft mit dem Skulpturenweg ein Teil der „Straße des Friedens“, auf dem international renommierte Künstler große Skulpturen in die Landschaft eingepasst haben. Passend zum Standort sind die beeindruckend großen Skulpturen allesamt aus in Salzgitter erzeugtem Stahl erstellt worden. Ein Pfad mit Infostelen zu leider zerstörten ehemaligen Kunstwerken rund um das Thema Märchen und Sagen im Kurpark ergänzen das vielfältige Angebot in diesem Bereich. Kulturinteressierte sollten außerdem einen Blick in die umgebaute Kniestedter Kirche werfen, in der Literatur und Kleinkunst eine beeindruckende Spielstätte gefunden haben.

Das Thermalsolbad bietet als Kurmittelhaus ambulante Anwendungen als „Kur vor Ort“ an. Das zugehörige Schwimmbad, das Sauna-Land und der Fitnesstreff stehen selbstverständlich aber auch allen Nichtkurgästen zur Verfügung. Benachbart liegt zur öffentlichen Nutzung ein Fitnessparcours mit Freiluftsportgeräten und ein Kneipp-Tretbecken. In der Altstadt runden im Rosengarten ein Armtauchbecken und ein Gradierpavillon das kostenfreie und jederzeit zugängliche Gesundheitsangebot ab.

Zentraler kultureller Anlaufpunkt ist das Städtische Museum Schloss Salder. Bei kostenfreiem Eintritt stehen dienstags bis sonntags die Schlossgebäude mit seinen Ausstellungen zur Besichtigung bereit. Aber auch das öffentlich zugängliche Gelände rund um das Schloss hat mit dem Mühlengarten, dem Eiszeitgarten und dem kleinen Schlosspark samt einiger Kunstinstallationen einiges zu bieten. Zahlreiche Veranstaltungen auf dem Schlossgelände füllen den jährlichen städtischen Terminkalender, darunter Open-Air-Konzerte bekannter Musiker, das Museumsfest, der internationale Mühlentag und der Adventstreff.

Die umfangreichen Daueraustellungen in Schlossgebäude, der Scheune und den Ställen präsentieren im Überblick und mit Liebe zum Detail die Vergangenheit des Salzgitter-Gebiets. Darüber hinaus wird die wirtschaftliche und technische Entwicklung Salzgitters thematisiert. Im Fokus stehen dabei Eisenerz-Bergbau und Stahlproduktion am Ort.

Besucher aus ganz Deutschland schätzen in diesem thematischen Zusammenhang das einmalige Angebot einer Hüttenwerksbesichtigung bei der Salzgitter AG. In einer gut drei Stunden dauernden Tour, die durch den laufenden Betrieb eines der modernsten Stahlwerke der Welt führt, gewinnt man spektakuläre Einblicke in den Herstellungsprozess vom Erz über das glühend heiße Roheisen bis hin zum fertigen Stahl.

Überraschend für eine industriell geprägte Großstadt ist Salzgitter durchzogen von viel Natur. Bei Wanderungen im Salzgitter-Höhenzug, der in den Lichtenbergen im Nordwesten beginnt, stehen in einem weiterhin intakten abwechslungsreichen Mischwald kulturhistorische und naturlandschaftlichen Erlebnisse bereit. Wer Salzgitter von ganz oben überblicken möchte, steigt dafür auf den wieder aufgebauten Bergfried der geschichtlich hochinteressanten Burgruine Lichtenberg oder auf den Bismarckturm bei Salzgitter-Bad und genießt einen weiten Blick in das nördliche Harzvorland bis hin zum Brocken. Die Flächenstadt mit all ihren Sehenswürdigkeiten ist auch über ausgeschilderte Fahrradtouren zu erkunden.
 


 

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

 
Ihre Adresse:
Ziel:
Windmühlenbergstraße 20 , 38259 Salzgitter
Salzgitter
+49 (0) 5341 9009 940
  

Meine TOP-Busziele